www.Gerechtigkeit-Brunner.de 

In dubio pro reo - im Zweifel für den Angeklagten



Gästebuch

13 Einträge auf 2 Seiten
Nicole Seel
26.03.2019 22:14:34
Hallo,
Ich habe den Steffen in meiner Jugend-Erwachsenen-Zeit kennengelernt und habe (Dank seiner Famile) via Facebook über die Anklage (etc) erfahren. Diesmal war FB tatsächlich mal hilfreich...
Was die Justiz hier anstellt kann nicht in Worte gefasst werden, so schrecklich ist das. Ich stehe zu mehr als 100 Prozent hinter Steffen, da er es einfach nicht gewesen sein kann. Manchmal hat man so ein Gefühl....und mein Gefühl sagt mir , so wie ich ihn von damals kenne, dass er absolut niemanden etwas schlimmes antuen kann.
Und dann die schlechten Beweise etc.
Lieber Steffen, liebe Claudia, liebe Familie:
Ich wünsche Euch weiter sehr viel Kraft und Durchhaltevermögen, wenn es etwas gibt, dass ich für Euch tun kann, dann lasst es mich bitte wissen.
Nicole Seel (ehemals Schickedanz)
Cornelia Rühl
11.02.2019 19:48:38
1000 Tage
Wir weinen mit Euch
Conny und Torsten
Horst Vogt
07.02.2019 21:20:07
Ich habe vom Schicksal Steffen Brunners durch einen Vortrag von Herrn Rechtsanwalt Peter aus Darmstadt im "Verein gegen Rechtsmissbrauch" in Frankfurt am Main erfahren. Was ich gehört habe, hat mich einmal mehr schockiert über die Zustände in der deutschen Justiz. Ist es ein Zufall, dass Horst Arnold von demselben Landgericht unbeschreibliches Unrecht und Leid zugefügt wurde? Lernt unsere Justiz aus ihren Fehlern? Ich bin Mitglied im "Verein gegen Rechtsmissbrauch", weil ich mich selbst als Opfer dieser Justiz fühle.



Sie sollen wissen, dass es in Deutschland immer noch Menschen gibt, denen das Leid, das der angebliche deutsche Rechtsstaat vielen Bürgern zufügt, nicht gleichgültig ist und die mit seinen Opfern mitfühlen. Ihre Entscheidung, im Internet öffentlich zu machen, wie leicht man in diesem Land Opfer der Justiz werden kann, war richtig und klug. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele andere Justizopfer Ihrem Beispiel folgen werden.



Ich weiß sehr gut, was Sie gerade durchmachen und wünsche Ihnen von Herzen die nötige Kraft, das durchzustehen. Niemandem wünsche ich, in die Mühlen unserer Justiz zu geraten. Ich hoffe sehr, dass es schnell zu einem Wiederaufnahmeverfahren mit einem Freispruch wegen erwiesener Unschuld für Steffen Brunner kommt.



Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Erfolg bei einem hoffentlich baldigen Wiederaufnahmeverfahren­.



Horst Vogt
Dirk Lauer
30.08.2018 14:24:16
www.behoerdenstress.de an friends sind von der Unschuld von Steffen Brunner zu 100 Prozent überzeugt! In dubio pro reo - im Zweifel für den Angeklagten wird in Deutschland sehr sehr selten angewendet! im Namen des Volkes, ist Deutschland kann dieses Urteil nicht stehen! Polizei und Justiz haben in diesem Fall nicht die beste Leistung gezeigt! Darum fordern Wir alle die diesen Fall kennengelernt haben, Freiheit für Steffen Brunner! Wieder wurde eine Familie zerstört!
Salvatore Barbera
23.08.2018 21:11:57
Guten Abend!

Ich bin auf der Seite des Monte-Christo e.V. auf Ihren Fall gestoßen und würde mich sehr gerne damit beschäftigen. Daher meine Frage:
Gibt es eine Quelle bzw. Internetseite, auf der Unterlagen wie z.B. das Urteil, der Revisionsverlauf, der Antrag zum Wiederaufnahmeverfahren usw. öffentlich zugänglich gemacht werden?

Danke und viel Erfolg!
Stefanie und Nico Becker
22.08.2018 15:17:55
Gerechtigkeit ? , im Namen des Volkes, ist Deutschland eine Illusion,
die uns leider im Jahre 2012 vor Augen gehalten wurde.

Das Zusammenspiel aus Polizei, Staatsanwaltschaft, zeigte uns auf, wie sehr wir einer Willkür unsere Staatsmacht sind.
Beweise verschwinden, Aussagen von Zeugen werden nicht richtig bewertet, Forensiker entlasten den Angeklagten usw…
Ein Anwalt, der seiner Tätigkeit lieber auf dem Golfplatz ausüben sollte, als Menschen zu verteidigen…

Das Ergebnis:
7 Jahre Haft…
7 Jahre unschuldig
7 Jahre seines Lebens verloren
7 Jahre ein Anwalt, der in dieser Zeit mit seiner Familie spazieren geht und sieht wie seine Kinder groß werden….
Und Steffen…7 Jahre der Ungewissheit, aber eine Familie, die jeden Tag um ihn kämpft….das kann uns keiner nehmen.
Ehre, Anstand, Gerechtigkeit… was unserem Staat leider abhandengekommen ist……

Wir wünschen nur das Beste und stehe weiter zu dir….
Stefanie und Nico
Steffen Otto
21.08.2018 20:00:53
Man kann es kaum glauben, wie leicht es ist jemanden, quasi mit nichts, für eine lange Zeit ins Gefängnis zu schicken, wo sich die Gerichte doch oftmals so schwer tun, nachweislichen Straftätern einer adäquaten Strafe zuzuführen.
Wir wünschen der Familie viel Kraft und viel Glück bei der Wiederaufnahme.
Annette Scholz
20.08.2018 19:53:18
Es ist unglaublich was hier passiert. Ein unschuldiger Familienvater muss einsitzen für Einen der drausen frei rumläuft und sich kaputt lacht :-( . Sehr merkwürdig finde ich, dass bei diesem Richter das Gleiche schon mal vorkam :-( .
Robin Nagel
20.08.2018 12:41:59
Ich hoffe so sehr, dass der Wiederaufnahme stattgegeben wird und Gerechtigkeit siegt. Ich bin nach wie vor schockiert, dass so etwas in Deutschland passieren kann.
Axel und Heike Schäfer
19.08.2018 17:10:15
Es ist unglaublich wie hier mit einer Person, bzw. letztendlich mit der ganzen Familie umgegangen wird. Es kann doch nicht wahr sein, dass ein Mensch wegen solcher "Indizien" in Verdacht, und dann auch noch verurteilt wird. Wenn wir irgendwie helfen können, sagt uns einfach Bescheid.
Axel und Heike
Anzeigen: 5  10   20